Bondora Go & Grow P2P Portfolio – wie ich mein Geld profitabel parke

In einem meiner letzten Beiträge – “wie ich als Arzt mein Geld investiere” – hatte ich kurz erwähnt, dass ich einen Teil meines Geldes in sog. P2P Kredite (Peer-to-Peer-Kredite) investiere. Dabei nutze ich das praktische Bondora Go & Grow Portfolio, das sich aus zahlreichen Einzelkrediten zusammensetzt. Es ist eine Art großer Fond und bietet die Möglichkeit, ohne große Vorkenntnisse mit dem Investieren in P2P Kredite zu beginnen. Ferner ist das Produkt im Vergleich zu anderen P2P-Investmentstrategien (Autoinvest via Portfolio Pro oder Portfolio Manager) sehr liquide. Man kann sich das Geld in der Regel jeder Zeit auszahlen lassen.

Folgende Vorteile können in meinen Augen hervorgehoben werden:

  • bis zu 6,75 % jährliche Rendite
  • schnellere Liquidität
  • nur Steuern zahlen, wenn mehr als der anfängliche Kapitaleinsatz abgehoben wird
  • keine jährlichen Verwaltungsgebühren
  • gemeinsames Investieren mit einem Freund in Go & Grow möglich

Warum ich mich für Bondora Go & Grow entschieden habe

Mein Hauptgrund für eine Investition in Bondora Go & Grow war die hohe Liquidität, bei einem für mich überschaubarem und vertretbarem Risiko und einer vernünftigen Rendite von bis zu 6,75 % p.a.

Mein zweiter Grund war die Einfachheit des Produkts. Ich wollte in P2P Kredite investieren, ohne mich allerdings ewig damit auseinanderzusetzen. Deshalb entschied ich mich für dieses Produkt.

Der letzte Grund war tatsächlich der steuerliche Aspekt. Bei Bondora Go & Grow muss man aktuell seine Gewinne erst versteuern, wenn man sich mehr auszahlen lässt, als man eingezahlt hat.
Übrigens: Bondora Go & Grow zahlt die Zinsen täglich aus – das motiviert sehr.

Keine Rendite ohne Risiko – keine Tagesgeldalternative!

Höhere Renditen gehen in der Regel mit mehr Risiko einher. Bei Go & Grow ist es nicht anderes. Demnach ist es in meinen Augen keinesfalls angebracht Bondora Go & Grow als eine Tagesgeldalternative zu bezeichnen. Denn einerseits unterliegt euer Geld bei Go & Grow keiner Einlagesicherung wie auf einem Tagesgeldkonto einer deutschen Bank. Andererseits besteht die Gefahr, dass euer Guthaben eingefroren wird, wenn beispielsweise viele Anleger gleichzeitig ihre Investments abzuziehen versuchen.

So war es beispielsweise in der Coronakrise zwischenzeitlich so, dass man sein Geld von Bondora Go & Grow nur in Teilauszahlungen abheben konnte. Das war immer noch deutlich liquider, als wenn man direkt über einen Autoinvest in P2P Kredite investiert hätte, aber man konnte sein Kapital nunmal nicht wie von einem Tagesgeldkonto einfach mal auf ein Mal abziehen.

Bezüglich all dieser Risiken ist Bondora transparent und sofern man sich darüber, worin man investiert, informiert, überraschst es einen nicht. Demnach war ich in der Krise sehr entspannt, als ich nach und nach mein Geld von Bondora in Aktien umzuschichten begann, um die Discountpreise an der Börse auszunutzen.

Da Bondora Go & Grow in Bezug auf das Risiko in meinen Augen keinesfalls ein Tagesgeldkonto ersetzt, sollte man dort nicht seine letzten Ersparnisse investieren.

Zwar hatte ich vor der Coronakrise einen fünfstelligen Betrag bei Bondora Go & Grow investiert, das machte allerdings nur einen Bruchteil von meinem Gesamtkapital aus. Heute baue ich mein Investment wieder langsam auf, allerdings ist mir dessen Risiko stets bewusst. Ich habe immer auch noch völlig freies und risikoarm angelegtes Cash auf der Seite.

Fazit

Bondora Go & Grow ist für mich persönlich eine Möglichkeit einen Teil meines Geld, unter für mich überschaubarem Risiko, einfach und vergleichsweise sehr liquide mit einer vernünftigen Rendite (bis zu 6,75 % p.a.) profitabel zu parken.

Bislang habe ich stets die 6,75 % Rendite p.a. erhalten und konnte mein Geld fast immer bei Bedarf sofort abziehen. Die einzige Ausnahme stellte zwischenzeitlich die Coronakrise dar, in der mein Kapital zum Teil in Teilzahlungen über mehrere Wochen ausgezahlt wurde.

Unterm Strich war ich bislang sehr zufrieden mit dem Go & Grow Produkt, da es meine Erwartungen erfüllen konnte.

Man sollte bei seinem Investment allerdings stets rational bleiben und seine finanzielle Gesamtsituation im Blick behalten.

Über meinen Partnerlink kannst du dir 5 € Startguthaben sichern, um Bondora Go & Grow selbst auzuprobieren: “Jetzt 5 € Startguthaben sichern!”*

Bitte informiere dich allerdings stets selbst, damit du weißt, worauf du dich einlässt.

Bondora

🎧 Meine Literaturempfehlungen zum Thema Finanzen und Geldanlage:

Werbung


Bei den mit einem (*) markierten Links, handelt es sich um Werbung. Beim Kauf über einen dieser Links entstehen für dich keine Mehrkosten, Mischa Kotlyar wird allerdings am Umsatz beteiligt.

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.