Lego® Portfolio eines Arztes

Lego Portfolio

Die Aufstellung meines Lego®-Portfolios wurde insbesondere auf Instagram und über E-Mail sehr häufig angefragt. Aus diesem Grund will ich euch nicht weiter auf die Folter spannen. In der oberen Abbildung seht ihr meine aktuelle prozentuale Portfolioverteilung (Einkaufspreis). Weiter unten findet ihr auch eine Liste mit den Setnummern. Disclaimer: Egal in was ihr investieren wollt, man…

Read More...

Bondora Go & Grow P2P Portfolio – wie ich mein Geld profitabel parke

In einem meiner letzten Beiträge – “wie ich als Arzt mein Geld investiere” – hatte ich kurz erwähnt, dass ich einen Teil meines Geldes in sog. P2P Kredite (Peer-to-Peer-Kredite) investiere. Dabei nutze ich das praktische Bondora Go & Grow Portfolio, das sich aus zahlreichen Einzelkrediten zusammensetzt. Es ist eine Art großer Fond und bietet die…

Read More...

Kleine Taten, große Erfolge – wie du den Status quo durchbrichst

Wir alle wollen in irgendeinem Sinne erfolgreich sein und am liebsten bereits gestern. Wir setzen uns große Ziele, doch leider lassen nur die wenigsten diesen wirkliche Taten folgen. Ständig kommt etwas dazwischen: Die Arbeit, die Erkältung, der Freund, das Bier, das Nickerchen oder auch die Katze. Am Ende eines Jahres schauen wir zurück und stellen…

Read More...

ETF- und Aktiensparplan – diese Wertpapiere liegen in meinem Depot

Nach meinem letzten Post zum Thema Investments kamen vermehrt spezifische Fragen zu meiner genauen Depotaufstellungen rein. Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Bitte beachtet, dass dieses Depot auf meinen eigenen Vorlieben aufgebaut wurde. Ich will niemand dazu animieren mir etwas nachzuahmen, es handelt sich bei diesem Post um keine Anlageberatung. Eines vorweg: Ich passe…

Read More...

Aktien, ETFs, P2P, Crowdfunding, Lego® – wie ich als Arzt mein Geld investiere

Mischa Kotlyar Asset Allocation

Vor wenigen Tagen wurde mir auf dem Medi Heroes Youtube Kanal die Frage gestellt, welche Rolle Geld in meinem Leben spielt und was ich mit meinem verdienten Geld anstelle. Nachfolgend möchte ich kurz meine Gedanken zum Thema Geld äußern und stelle euch anschließend sehr gerne die Asset Allocation meines aktuellen Portfolios vor. Bitte beachtet, dass…

Read More...

Warum du es nicht schaffst, interessiert niemand

Heute habe ich endlich meine Dissertation bei meinem Betreuer zur Erstkorrektur eingereicht. Es war ein steiniger Weg und bis zur endgültigen Verteidigung wird mit Sicherheit noch etwas Zeit vergehen. Nichtsdestotrotz bin ich froh, endlich an diesem Punkt angelangt zu sein. Da ich seit Oktober in Vollzeit als Assistenzarzt tätig bin und seit diesem Zeitpunkt gefühlt…

Read More...

Mein Erster Monat als Assistenzarzt

Wenn ich meine Erfahrung nach einem Monat als Assistenzarzt in der Kardiologie mit nur einem Wort beschreiben müsste, dann wäre es: Ertrinken. Die ersten Wochen meines Daseins auf Station habe ich mit permanenter Atemnot (Dyspnoe) verbunden. Dem permanenten Gefühl überfordert zu sein und in organisatorischen sowie medizinischen Angelegenheiten zu ertrinken. 7 Jahre Studium, ein Jahr…

Read More...

Mach es trotzdem…

Ich liebe es, unterschätzt zu werden. Wer mich schonmal getroffen hat, weiß, dass ich mich nicht meinem “Status” entsprechend kleide, kein teures bzw. gar kein Auto fahre und insgesamt sehr minimalistisch lebe. Dies hat zur Folge, dass man meine Person häufig “falsch” einschätzt. Letztens hatte ich eine Unterhaltung im Fitnessstudio, in der es um das…

Read More...

Rituale der Eisamkeit

Morgens halb sieben in Deutschland. Ich betrete eine volle Straßenbahn, platziere mich neben einem Ausgang und blicke in meinen Gedanken vertieft aus dem Fenster. “Warum zeigen unsere Messungen plötzlich eine derart andere Dynamik?” Meine Gedanken klammern sich an Fragen, die dringend gelöst werden müssen. Drei Stunden später werde ich fündig, während ich die wissenschaftlichen Datenbanken…

Read More...

Konzentriert Arbeiten: 100 Tage Case Study und was du aus Ericssons Studie lernen kannst

Auch wenn ich mir in den letzten Monaten eine Auszeit von meiner Onlinepräsenz genommen habe, so ließ ich es mir nicht entgehen, die ein oder andere eurer Nachrichten durchzulesen. Eine Frage blieb mir besonders in Erinnerung: “Ich lerne bereits 12 Stunden pro Tage, aber meine Noten werden einfach nicht besser – was soll ich bloß…

Read More...