Übungen bei Patellaspitzensyndrom / Jumper’s Knee

Im nachfolgenden Video stelle ich dir effektive Übungen vor, um das sog. Patellaspitzensyndrom in den Griff zu bekommen. Die Schmerzen treten hierbei typischerweise unter der Kniescheibe, auf der Vorderseite des Schienbeins auf. Den Namen „Jumper’s Knee“ hat diese Erkrankung der Tatsache zu verdanken, dass vermehrt Athleten, die viel springen müssen, betroffen sind. Ingesamt haben mit diesem Problem allerdings auch immer mehr Fitnessstudiobesucher zu kämpfen. Die Entstehung kann zahlreiche Ursachen, wie beispielsweise mangelnde Beweglichkeit, eine unsaubere Trainingstechnik, ein zu rasches Steigern der Trainingsgewichte oder auch eine simple Überlastung aufgrund unzureichender Regenerationsphasen.

Es gibt zahlreiche Behandlungsansätze, wobei mittlerweile bekannt ist, dass mit stumpfem Entlasten, Pausieren oder Aussitzen der Beschwerden zumeist keine zufriedenstellenden und vor allem langfristigen Erfolge erzielt werden. Bewährt hat sich hingegen eine aktive Kombinationstherapie aus schmerzadaptiertem Krafttraining, exzentrischen Kräftigungsübungen und Mobility. Auf diese Weise kann die Beweglichkeit verbessert, der Muskeltonus gesenkt, die beeinträchtigte Sehne gestärkt und die Entzündung und der Schmerz reduziert werden.

Eine schnelle völlige Schmerzfreiheit kann hierdurch zwar nicht erreicht, wer allerdings dranbleibt, wird bereits nach den ersten paar Woche eine deutliche Reduktion der Beschwerden erfahren und bei konsequentem Üben langfristig sein Training wieder aufnehmen können.
Deine Gesundheit liegt in deiner Hand, also bleibe motiviert dabei, auch wenn es mal schwierig werden sollte.
Denke einfach stets daran: Jedweder Erfolg im Leben beginnt bei deiner Gesundheit!

Cheers Mischa
_____________________________________________________________________________

🎾 Recovery Equipment, das ich benutze 🎾
► *Blackroll/ Foamroller: http://amzn.to/1KoFHmE
► *Lacrosse Bälle: http://amzn.to/2b66aNA
► *Backroll Orange Ball: http://amzn.to/2bSKEx1
► *Twin Ball/ Peanut: http://amzn.to/2bqhLoO
► *Fitnessbänder: http://amzn.to/1gDUXRL
► *Resistance Band Grün (Schwer): http://amzn.to/2bvmRkI
► *Yogamatte: http://amzn.to/2dcducI

 

 

Du findest mich auch auf:
Facebook
YouTube
Instagram

* Alle mit „*“ gekennzeichneten Links, sind Affiliate Links. Solltet du über diesen Link einkaufen, bekomme ich eine kleine Verkaufsprovision. Für dich entstehen keine Mehrkosten! Du unterstützt damit lediglich meine Arbeit.

Tennisarm selbst behandeln – 3 Methoden die funktionieren!

Der Tennisellenbogen zählt zu den häufigsten Ursachen für Ellenbogen- und Unterarmschmerzen. Dabei liegt die Wurzel für die Beschwerden häufig im Alltag und nicht wie oft behauptet beim Training. Repetitive Bewegungen, wie das Arbeiten am Computer überlasten die Strecksehnen des Unterarms und führen auf Dauer zu einer Entzündung und damit verbundenen Schmerzen an der der Außenseite des Ellenbogens.
Mit einer Ruhigstellung bekommt man das Problem in der Regel nicht in den Griff – die Schmerzen können anschließend sogar in einer noch intensiveren Form wiederkommen. Hier muss man mit intensiven Dehn- und Mobilisationsübungen, sowie entsprechenden Kräftigungsübungen arbeiten, um die Beschwerden langfristig in den Griff zu bekommen.

In meinem neuen Video zeige ich dir, was du unternehmen kannst, um deine Ellenbogenprobleme endlich in den Griff zu bekommen.
Cheers Mischa